Frikadellen

Zubereitung:

Die Brotscheiben bzw. das Brötchen in Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit dem Hackfleisch, Ei, Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem ausgedrückten Brot vermengen und kräftig abschmecken. Aus dem Fleischteig mit angefeuchteten Händen 12 Kugeln formen und etwas flach drücken.
In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Frikadellen von der ersten Seite kräftig anbraten. Dann wenden und auch die zweite Seite braten. Die Temperatur auf mittlere Hitze senken. Frikadellen wieder wenden und in etwa 5-8 Minuten gar ziehen lassen. Die Petersilie waschen, trockentupfen, hacken und drüberstreuen.
Quelle: Moda

Zubehör für 4 Personen:

500 g Hackfleisch, halb Rind/halb Schwein
2 Scheiben Weißbrot oder 1 Brötchen
1 Zwiebel
1 Ei
1 Messerspitze Senf
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Paprika edelsüß
2 EL Butterschmalz
2 Zweige Petersilie