Fischfrikadellen

Zubereitung:

Das Kabeljaufilet abbrausen, trocken tupfen und in sehr kleine Würfel schneiden, dabei noch eventuell vorhandene Gräten entfernen. Ebenso mit dem Weißbrot, den Schalotten und dem Knoblauch verfahren.
Die Petersilie reinigen (abbrausen und trockenschleudern) zerkleinern. In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen, die Petersilie, den Knoblauch und die Schalotte darin anbraten ohne zu bräunen.
Die Fischstücke mit allen Zutaten vermengen mit Salz und Pfeffer würzen und etwas ziehen lassen. Anschließend aus der Masse mit feuchten Händen Frikadellen formen. In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Frikadellen darin bei schwacher Hitze goldbraun braten.
Dazu passt Radicchio-Salat mit Aioli.
Quelle: ARD/Mittagsmagazin

Zubehör für 4 Personen:

300 g Kabeljaufilet
1,5 Sch. Weißbrot
1 gr. Schalotte
1 Knoblauchzehe
30 g gl. Petersilie
25 g Butter
etwas Salz, Pfeffer, Olivenöl