Tomaten-Zwiebel-Quiche

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Aus gemahlenen Mandeln, Dinkelmehl, Olivenöl, Magerquark, 1 El. Rosmarin und 1 gestr. El Meersalz einen Teig kneten, eine Springform damit auslegen und im Backofen 15 Min. vorbacken.
Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen die Zwiebeln in dünne Ringe, den Knoblauch in Würfel schneiden. Die Tomaten am Boden überkreuz einschneiden und in kochendes Wasser legen, 10 Min brühen lassen und dann die Haut abpellen, den Stiehlansatz entfernen und klein schneiden. In einer beschichteten Pfanne die Zwiebeln wie auch den Knoblauch und die Tomaten leicht andünsten anschließend auf den vorgebackenen Boden ausbreiten.
Die Eier mit der Kochsahne dem Käse und 1 El. Rosmarin, mit Pfeffer vorsichtig, mit Salz je nach Käsesorte würzen. Den Gus gleichmäßig über die Tomaten-Zwiebelmischung verteilen und die Quiche im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 25 Min. fertig backen.

Zubehör für 2 Personen:

125 g gemahlene Mandeln
125 g Dinkelmehl
100 ml Olivenöl
125 g Magerquark
1 gestr. El Meersalz
2 Gemüsezwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 El Rosmarin
12 Cherrytomaten
4 Eier
200 ml Kochsahne
125 g Hartkäse (gerieb.), Pfeffer, Salz