Zwiebelkuchen

Zubereitung:

Die Hefe mit fettarmer lauwarmer Milch und Zucker verrühren. Die Mischung mit den Mehl einem Ei, etwas Salz und der ausgelassenen Butter verkneten. Den Teigkloß zugedeckt an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen.
Zwiebeln in halbe Ringe schneide und mit den Schinkenspeckwürfel dünsten, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und geriebener Muskatnuss abschmecken.
Den Teig ausrollen und auf ein mit Backfolie belegtes Blech legen, mit den Zwiebelringen belegen. Anschließend 1 Ei mit saurer Sahne verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und geriebener Muskatnuss würzen und auf dem Kuchen verteilen. Bei 200°C ca. 30 Min. auf mittlerer Schiene backen.
Passt gut zum Federweißen (einmal darf man sündigen)

Zubehör:

1/2 Tüte Hefe
150 ml fettarme Milch
500 g Zwiebeln
1 Tl Salz, Zucker (gestr)
250 g Mehl
2 Eier
1 Prs. Kümmel
50 g Butter
75 g gew. Schinkenspeck
150 ml saure Sahne
geriebene Muskatnuss